Zahngold für eine gute Sache

Hospizstiftung Schussental erhält großzügige Spende - Ravensburger Zahnärzte berichten im Interview über ihr Engagement.

Hospizstiftung Schussental erhält großzügige Spende - Ravensburger Zahnärzte berichten im Interview über ihr Engagement.

Eine großzügige Spende an die Hospizstiftung Schussental überreichten Ende November die drei Ärzte Dr. Dr. Anton Abler, Dr. Dr. Robert Stauss und Dr. Dr. Radovan Roknic an Hans Kiderlen, Vorsitzender der Hospizstiftung Schussental. Über ein Jahr lang sammelten die Zahnärzte des Zentrums für Implantologie und Gesichtschirurgie Zahngold Ihrer PatientInnen und legten noch etwas aus der eigenen Tasche drauf.

In einem Interview berichten die drei Mediziner, dass sie viele Patientenkontakte hätten und dabei auch das Thema Alter und Tod immer wieder angesprochen werde. In diesem Zusammenhang fänden sie die Arbeit des Hospizes beeindruckend. „Wenn ein Patient fragt, was er mit dem entnommenen Zahngold tun solle, dann antworte ich: Tun wir doch etwas aus der Region für die Region. Wir sammeln für das Hospiz Schussental,“ so Dr. Abler.

Schon zum zweiten Mal spendet die Praxis für das Hospiz. „Möchten Sie dem Hospiz auch in Zukunft mit Spenden treu bleiben?“, streut Johann Stroh, einer der ehrenamtlichen Helfer im Weinberg ein. „Klar,“ lacht da Dr. Stauss. „Ich finde, dass das Hospiz mit der Begleitung und Pflege von Sterbenden einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leistet. Viele Angehörige wären mit der enormen Aufgabe einfach überlastet - räumlich, finanziell und emotional.“ „Dem pflichte ich bei. Viele Familien leben getrennt oder sie sind aufgrund der Globalisierung räumlich so weit auseinander, dass die Sterbebegleitung eines Angehörigen fast nicht möglich wäre,“ ergänzt Dr. Roknic. Die drei engagierten Zahnärzte sind sich einig: Das Hospiz Schussental ist eine gute Sache.

Hans Kiderlen hatte sich im Vorfeld des Interviews an Thomas Radau, den Leiter des Hospizes, gewandt, mit der Bitte um Informationen zur aktuellen Situation. Aus der Antwort von Herrn Radau lässt sich ablesen, dass diese Spende hoch willkommen ist. Er berichtet, dass die Einhaltung des Hygienekonzeptes und die entsprechende Schutzkleidung einschließlich der FFP2-Masken viel Geld verschlinge. Diese Spende kommt genau zum rechten Zeitpunkt.

Wir möchten uns ganz herzlich bei den Spendern für diese wertvolle Unterstützung bedanken!

Text: Johann Stroh

Foto: Stroh/Steinhübel

Auf dem Bild zu sehen sind v. l. n. r: Hans Kiderlen, Dr. Dr. Abler, Dr. Dr. Stauss, Dr. Dr. Roknic, Johann Stroh. 

Weitere Informationen & Downloads

Schwäbische Zeitung Ravensburg, 30. November 2020: Altes Zahngold für einen guten Zweck - Ravensburger Zahnarztpraxis unterstützt das Hospiz Schussental

PDF

DOWNLOAD