Fachberatungsstelle Brennessel erhält Frühlingsball-Spenden

Spender unterstützen wichtiges Hilfsangebot für von sexueller Gewalt betroffener Kinder und Jugendlicher im Landkreis

Spender unterstützen wichtiges Hilfsangebot für von sexueller Gewalt betroffener Kinder und Jugendlicher im Landkreis

Obwohl auch der für Mai geplante Frühlingsball der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg abgesagt werden musste, wurden in diesem Rahmen insgesamt 11.000 € an die Fachberatungsstelle Brennessel in Ravensburg gespendet. Ein besonderer Dank gilt hier den Firmen Stadler Anlagenbau, Wohlwender Baugeschäft, Bauunternehmen Georg Reisch sowie der Firmengruppe Burk, die sich trotz der Veranstaltungsabsage für eine Unterstützung von Brennessel e.V. - Hilfe gegen sexuellen Missbrauch entschieden haben. Herzlichen Dank!

In einer Pressemitteilung, die im Zuge der Einschränkungen durch die Corona-Krise verfasst wurde, schreibt der Verein:

Die Fachberatungsstelle Brennessel e.V. bangt in der aktuellen Situation noch mehr um ihre finanzielle Sicherheit und das damit verbundene Beratungs- und Hilfsangebot für von sexueller Gewalt betroffener Kinder und Jugendlichen aus dem Landkreis Ravensburg. Besonders jetzt ist eine krisenstabile Beratungsstelle dringend notwendig. Wo doch in gesellschaftlich sicherer Zeit betroffene Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige in die Räume der Beratungsstelle kommen können und eine persönliche vertrauensvolle Beratung erhalten, ist dies derzeit nicht möglich! Auf Grund der Corona Krise hat die Beratungsstelle Brennessel ihre neu bezogenen Räume in der Seestraße 2 geschlossen – zum Schutz der Klient*innen und des Teams. Der Kontakt über Telefon und Mail ist jedoch weiterhin möglich. Das aktuelle Angebot wird auf der Website veröffentlicht.

Sexuelle Gewalt findet erfahrungsgemäß vorrangig im engen sozialen Umfeld statt. Das bedeutet, dass betroffene Kinder und Jugendliche in einer derartigen Notlage doppelt gefährdet sind. Nicht nur der Virus ist hier eine Bedrohung, sondern auch die Notlage, dass die betroffenen Kinder und Jugendlichen der Missbrauchssituation auf unbestimmte Zeit ohne Ausweichmöglichkeiten ausgeliefert sind.

Brennessel benötigt weiterhin Stabilität und ausreichend Ressourcen, um nun die Beratung und Unterstützung über Telefon- und Onlineberatung aufrechtzuerhalten. „Wir arbeiten täglich daran die Beratung aufrechtzuerhalten und weiterhin mit unseren Klient*innen, deren Angehörigen und Fachkräften in Kontakt zu bleiben!“ sagt Cora Bures, Leitung der Fachberatungsstelle.

„Vor allem die Beratung mit Kindern ist in dieser Zeit schwierig. Sie brauchen den direkten Kontakt, um Vertrauen zu fassen. Es braucht kreative Wege,“ erklärt Bures weiter. Wichtig ist vor allem die Krise zu überstehen, um im Anschluss weiterhin die spezialisierte Fachberatung im persönlichen Kontakt leisten zu können.

Da kommt das besondere Engagement der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg genau richtig. Die Spenderinnen und Spender tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, dass betroffene Kinder und Jugendliche weiterhin professionelle Hilfe in Anspruch nehmen können!

Im Namen aller Betroffenen möchten wir uns von Brennessel - der Vereinsvorstand und das Beratungsstellenteam - auf diesem Wege bei allen Spendern herzlich bedanken!

Der zum Thema veröffentlichte Zeitungsbericht steht unten zum Download zur Verfügung.

Foto: Brennessel e.V.

Weitere Informationen & Downloads

Bericht Schwäbische Zeitung Ravensburg, 11. April 2020: Notlage für von Missbrauch gefährdete Kinder

PDF

DOWNLOAD