Stiftung Valentina übergibt neues Einsatzfahrzeug an PalliKJUR Ravensburg

Das Team besucht sterbenskranke Kinder Zuhause, um sie intensiv-medizinisch und palliativ zu versorgen und muss stets mobil und einsatzbereit sein.

Das Team besucht sterbenskranke Kinder Zuhause, um sie intensiv-medizinisch und palliativ zu versorgen und muss stets mobil und einsatzbereit sein.

Große Freude beim Team PalliKJUR in Ravensburg: Die Stiftung Valentina übergab das neue Einsatzfahrzeug, damit das Team stets einsatzbereit ist und jederzeit die sterbenskranken Kinder hier in der Region intensiv-medizinisch und palliativ zu Hause versorgen kann.

Über 250.000 km ist das Team PalliKJUR zwischen Uniklinik und Familien von sterbenskranken Kindern in den letzten Jahren gependelt. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Münch-Olschewski-Stiftung (Volksbank Ulm-Biberach) konnte Stiftung Valentina das neue Einsatzfahrzeug für das Ravensburger Team von PalliKJUR Ravensburg für weitere drei Jahre finanzieren. Und die Firma Siebdruck Zinser aus Friedrichshafen hat sichwieder bereit erklärt, das Ravensburger Einsatzfahrzeug zu beschriften. Für all diese wunderbare Unterstützung bedankt sich die Stiftung Valentina ganz herzlich!

Foto (Stiftung Valentina) v.l.n.r.: Dr. Andreas Artlich, Chefarzt der Kinderabteilung an der OSK Ravensburg, Kurt und Renate Peter, Stiftung Valentina, Christine Dietrich und Dr. Sebastian Hütker, PalliKJUR, Martin Schwarz, Volksbank Ulm-Biberach.

Die Stiftung Valentina ist ein Stiftungsfonds unter dem Dach der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg und setzt sich für die ambulante Versorgung von schwerst- und sterbenskranken Kindern ein.

Weitere Informationen & Downloads

Schwäbische Zeitung Ravensburg, 23. September 2020: Neues Fahrzeug fürs Kinderpalliativteam

PDF

DOWNLOAD